top of page

Lerne zu verstehen

Wir als Menschen müssen nicht lernen, wie wir unseren Hund konditionieren und trainieren.



Wir müssen lernen zu verstehen und auf authentische Weise zu kommunizieren. Dafür benötigen wir keinerlei Technik, sondern das Bewusstsein für unseren eigenen Ausdruck, Sensibilität in unserer Wahrnehmung und Vertrauen in unsere Intuition.




Das Ziel sollte nicht der gehorsame Hund sein, sondern eine stabile Bindung und tiefe Beziehung. Auf dieser Ebene geht es weniger um das reine Verhalten des Hundes, als mehr um eine Balance zwischen Hund und Mensch. Die Einflussnahme erfolgt nicht über Manipulation, sondern über den Ausgleich von Mangel oder Defiziten des anderen. Es geht also nicht darum etwas zu fordern, sondern viel mehr darum etwas zu geben. Nur wenn wir unseren Fokus im Miteinander auf den Aspekt der Beziehung legen und uns ehrlich und aufrichtig mit dessen Entwicklung beschäftigen, können wir unserer Verantwortung als Sozialpartner gerecht werden. Unsere Hunde sind permanent damit beschäftigt, diese Art der Balance herzustellen, für sich und auch für uns, damit leisten sie bereits ihren Anteil für ein harmonisches Miteinander.






22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page